Hohe Gewinnmarge erzielen

Juli 19, 2017

Eine hohe Gewinnmarge sorgt nicht nur für höhere Einkünfte. Sie erhöht auch Dein verfügbares Werbebudget und nimmt Dir außerdem eine Menge Arbeit ab.

Für alle, die nicht so gerne lesen, stelle ich hier mal ein Youtube-Video rein, das alles erklärt.

 

Alle anderen lesen einfach hier weiter.

Der „klassische” Weg einer Preisgestaltung ist, dass man sich am Markt bzw. seinem Mitbewerb orientiert und versucht, durch einen geringeren Preis einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Diese Methode hat aber einen gewaltigen Haken:

Wer Dein Produkt oder deine Dienstleistung nur über den Preis bewertet, wird verschwinden sobald die Konkurrenz den Preis drückt!

Anders gesagt: Du setzt Dich von vornherein einem oft ruinösen Preiskampf und harter Konkurrenz aus, wenn der Preis dein einziges Verkaufsargument darstellt.

Wie Du eine hohe Gewinnmarge erzielst

Damit Du hohe Preise verlangen – und somit eine hohe Gewinnmarge erzielen kannst, musst Du den Wert Deines Angebots erhöhen. Hier helfen drei simple Tricks:

#1: Etwas dazugeben

Verkaufst Du ein Produkt, bei dem sich der Preis leicht vergleichen lässt, solltest Du deinem Angebot etwas hinzufügen.

Ein Beispiel: Du verkaufst Digitalkameras. Wirbst du mit einem günstigen Preis, trittst Du gegen mächtige Großhändler wie Amazon an, die Du wahrscheinlich niemals unterbieten kannst.

Jetzt stell Dir vor, Du schenkst jedem Kunden, der die Kamera bei dir kauft einen Onlinekurs von einem Top-Fotografen. Damit ist Dein Angebot automatisch mehr Wert als das von Amazon.

hohe Gewinnmarge mit sonderangebot

Andere Möglichkeit: Du klebst Edelsteine von Swarovski auf die Kamera. Damit wird aus der Massenware ein Luxusprodukt für Hochpreis-Kunden.

#2: An eine genau definierte Zielgruppe verkaufen

Beim lösungsorientierten Ansatz suchst du zuerst nach einer bestimmten Zielgruppe, die ein ganz bestimmtes Problem hat. Natürlich sollte diese Zielgruppe vermögend sein.

Auch hier ein simples Beispiel: Eine normale PC-Tastatur kostet bei Amazon ungefähr 20 Euro. Eine PC-Tastatur für das Militär hingegen kostet 140 Euro. Die ist natürlich auf diese Zielgruppe zugeschnitten.

Oder wie wäre es mit einer Tastatur für Linkshänder? Die kostet so um die 100 Euro.

Nur das Anbieten einer Lösung für eine genau definierte Zielgruppe rechtfertigt einen höheren Preis und demzufolge auch eine hohe Gewinnmarge.

#3: Das Produkt edel verpacken

Verkaufst Du eine Flasche Spülmittel, kannst du nicht viel Geld verlangen. Oder doch? Schauen wir uns mal eine normale Flasche Spülmittel an:

pril hat keine hohe gewinnmarge

So steht Pril im Supermarkt, die Käufer wissen wie die Flasche aussieht und kennen den marktüblichen Preis. Verlangst Du für dieses Produkt mehr Geld, wird niemand bei dir kaufen weil sich die Käufer des Spülmittels am marktüblichen Preis orientieren.

Verändern wir doch mal die Verpackung ein wenig:

pril mit hoher gewinnmarge

Sieht gleich edler und teurer aus, nicht wahr? Stell Dir vor wie diese Flasche im Supermarkt unter den anderen Spülmitteln wirken würden. Sie würde herausstechen wie ein Paradiesvogel! Die hohe Gewinnmarge ist hier praktisch garantiert.

Abgesehen davon würden die Kunden mehr für dieses Spülmittel bezahlen, weil es edler wirkt. Vergiss nicht, wir haben nur die Verpackung verändert, nicht das Produkt. Es ist immer noch herkömmliches Spülmittel.

#4: Verkaufe Zeit

Wie soll denn das funktionieren? Ich erkläre es mal an einem Bonsai-Baum. Der Samen für solche Bäume kostet nicht viel. Wenn du ihn selbst hochziehst, brauchst du 20 Jahre, bei manchen Sorten sogar 50 Jahre oder noch länger bis er ausgewachsen ist und gut aussieht.

Die Alternative: Du kaufst einen fertigen, ausgewachsenen Baum. Der kostet dich schlappe 12.000 Euro.

bonsai ausgewachsen mit hoher Gewinnmarge

Welches Problem löst der fertige Baum? Er spart dem Käufer 40 Jahre mühevolles Gärtnern. Der Kunde erhält sofort einen attraktiven Blickfang für das Wohnzimmer. Dafür ist er bereit viel Geld zu bezahlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.