Über mich

ichamstrandDas bin ich. An einem Nobelstrand irgendwo in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Hier entstand die Idee zu dieser Webseite, die garantiert niemanden mit langweiligen Urlaubsgeschichten oder Instagram-Bildern im Stil von „Schaut her, wie toll ich bin“ nerven wird. Interessant an dieser Geschichte ist nicht welche Sehenswürdigkeiten ich besucht habe oder wie viele Mocktails mir eine hübsche Strandhostess mit extrem kurzem Minirock serviert hat. Der springende Punkt ist, dass ich für den Deluxe-Urlaub keinen müden Cent bezahlt habe.

Kann das jeder so machen? Aber klar doch! Das bringt mich zum Nutzwert dieser Webseite, der gleichzeitig meine Mission ist:

Ich will alle Menschen unabhängig von Zeit, Geld und Arbeit machen.

Doch wie zum Teufel soll das funktionieren? Wie bitte schön soll man sich in einer durch und durch kapitalistischen Gesellschaft vom Geld befreien? Miete, Strom, Versicherungen und ähnliche Dinge müssen Monat für Monat bezahlt werden. Hinzu kommen die Ausgaben für Essen, Kleidung und vieles mehr. Um all das bezahlen zu können, müssen wir wohl oder übel arbeiten – und dem Chef täglich acht oder mehr Stunden unserer Zeit opfern – oder etwa nicht?.

Das ganze kapitalistische Konstrukt ist nichts anderes als ein raffinierter, eng verzahnter Tauschhandel. Zu dem es wohlgemerkt zahlreiche Alternativen gibt. Geld, Zeit und Arbeit lassen sich auf vielfältige Weise tauschen, nicht nur mit uralten Methoden, die uns seit der Industrialisierung im neunzehnten Jahrhundert eingehämmert werden. Im zwanzigsten Jahrhundert kann ich beispielsweise die Miete über eine Miles-and-More-Kreditkarte laufen lassen und bequem Flugmeilen für einen Business- oder First Class-Flug sammeln. Die Kosten für den Aufenthalt im Hotel übernahm der Eigentümer, nachdem er mich als Hotelfotograf beauftragt hat. Alle anderen Kosten finanzierte ich über ein automatisiertes passives Einkommen.

Unabhängig von Zeit, Geld und Arbeit zu sein, bedeutet maximale Freiheit. Um all das zu erreichen, muss man die dahinter stehenden Prinzipien und Funktionsweisen des allgegenwärtigen Tauschhandels verstehen. Hat man begriffen wie alles funktioniert und zusammenhängt, kann man die kapitalistische Maschinerie tweaken oder besser gleich hacken – und sich damit erheblich mehr als einen Luxusurlaub am Strand gönnen.

In diesem Sinn, viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

unterschrift