Categories
Travel Hacks

Dieser Disney World Travel Hack spart dir bis zu 4.906,69 Euro

Startseite » Travel Hacks » Dieser Disney World Travel Hack spart dir bis zu 4.906,69 Euro

Es gibt Disney World Travel Hacks, die jeder kennt und ein paar wenige für echte Fans. Hier geht es um die zweite Sorte.

Ich zeige dir einen Disney World Travel Hack, der dir bis zu 4.906,69 Euro spart am Beispiel eines  Solo-Reisenden und für eine vierköpfige Familie, die mit zwei Kindern anreist.

Noch dazu schützt dich dieser Disney World Travel Hack vor Betrügern, weil ich nur Händler und Dienste vorstelle, die eng mit Disney zusammenarbeiten, häufig zertifiziert sind und sich seit Jahrzehnten als zuverlässige Partner herausgestellt haben.

Nach dem Inhaltsverzeichnis schauen wir uns zuerst die traditionelle Methode an, mit der die meisten Menschen ihre hohen Kosten für Übernachtung und Parkeintritt senken, danach geht es direkt los mit spektakulären Tricks, die nur Insidern bekannt sind.

Willst du den Preis noch weiter nach unten drücken, kannst du das mit einer zusätzlichen Strategie machen, die ich in diesem Artikel zeige.

Table of Contents

Nach Disney World mit Freunden

Ich habe Disney World in Orlando, Florida mehrmals mit Freunden besucht. Genau gesagt, nicht nur diesen einen Themenpark. Als echte Fans waren wir auch in Kalifornien, Tokio, Hong Kong und Paris. Von allen existierenden Disney-Parks fehlt uns nur noch der ganz neue in Peking.

Disney World Florida, Tom Sawyers Island 2011

Bei all diesen Trips ging es uns nur um die Parks und ihre Attraktionen. Wir suchten ein möglichst günstiges Hotel in Kissimmee oder Orlando, frühstückten außerhalb des Disney-Geländes und nahmen Brote mit, um die exorbitanten Preise für Essen und Trinken zu umgehen. Mit solchen Tricks kannst du ordentlich Geld sparen.

Es waren schöne Urlaube, aber sie waren immer mit Verzicht verbunden. Wir aßen nicht in den teuren Restaurants mit hervorragenden Speisen, wir hatten kein Dinner mit Mickey und Donald und wir sahen keine einzige der Shows, die ausschließlich Hotelgästen und anderen wichtigen Personen vorbehalten sind. Wir kauften auch keine Merchandise-Artikel für echte Fans, die nur an wenigen, normalen Touristen oft nicht zugänglichen Stellen zu finden sind.

Der ultimative 8 Tage Luxus Disney World Trip

Der Disney World Travel Hack, den ich dir heute vorstelle, ist anders. Er ist für echte Disney-Feinschmecker gedacht, die auf nichts verzichten und nur das Beste vom Besten wollen.

Wenn du ihn anwendest, bekommst du folgendes:

  • 8 Tage Aufenthalt in Disney World, wahlweise im August oder November
  • Eintritt in die vier Themenparks Magic Kingdom, Epcot, Hollywood Studios (inklusive dem neuen Star Wars-Bereich) und Animal Kingdom und zusätzlich
  • Eintritt in einen der beiden Wasserparks Blizzard Beach oder Typhoon Lagoon
  • Übernachtung in einem Disney Deluxe Resort, inklusive speziellen Veranstaltungen, die nur Hotelgästen, Clubmitgliedern und Investoren zugänglich sind
  • Erstklassige Verpflegung zu jeder Tages- und Nachtzeit
  • Den laut Disney besten Blick auf das Feuerwerk
  • Eine bevorzugte Behandlung als VIP (Very Important Person), die normalerweise nur besondere Ehrengäste, berühmte Schauspieler und Rockstars sowie wichtige Geldgeber von Disney erhalten, die all die tollen Attraktionen und Hotels finanzieren

Am ersten Tag deines ultimativen Luxus Disney World Trip wirst du (wenn er Zeit hat, klappt nicht immer) vom Hotelmanager persönlich begrüßt und erhältst alles, was für deinen Aufenthalt nötig ist. Du musst dich nicht an der Rezeption anstellen, stattdessen gehst du zu einem Schalter für Clubgäste, der in den meisten Hotels gegenüber der Rezeption zu finden ist.

Ausgeruht und früher als andere Parkbesucher schaust du dir an den nächsten vier Tagen die vier Themenparks Magic Kingdom, Epcot, Hollywood Studios und Animal Kingdom an. In welcher Reihenfolge du das machst, bleibt dir überlassen.

Am Tag 6 kannst du im Hotel ausruhen, die zahlreichen Swimming-Pools und abends eventuell eine nur für Hotelgäste verfügbare Show genießen. Nachts schaust du dir das Feuerwerk von einem ruhigen Platz aus an. Hast du ein Stativ dabei, kannst du es ungestört aufstellen und wirklich spektakuläre Bilder schießen.

Am siebten Tag ist wieder Action angesagt, in einem der beiden Wasserparks Blizzard Beach oder Typhoon Lagoon.

Den letzten Tag verbringst du wieder im Hotel, dann fliegst du entspannt nach Hause oder schaust dir andere Orte in Florida an.

Klingt das gut? Jetzt müssen wir diesen Traum nur noch für dich wahr werden lassen.

Den Disney World Travel Hack vorbereiten

Bevor du einen Travel Hack durchführst, solltest du immer zuerst die normalen Kosten für eine Reise ermitteln. Das verschafft dir einen Überblick und du erfährst später wieviel Geld der Hack tatsächlich gespart hat.

Speziell bei Disney wirst du ein paar mal über die Preise erschrecken, aber davon darfst du dich nicht beeinflussen oder gar unterkriegen lassen. Du willst auf nichts verzichten!

Ich schreibe mir die ermittelten Preise immer in eine Tabelle, so dass ich schnell sehe, wo ich den Hebel ansetzen muss.

Tragen wir mal alles zusammen:

BausteinKosten (Soloreisender)Kosten (Vierköpfige Familie)
Hin- und Rückflug nach Orlando (Economy)540 € (Winter) 538 € (Sommer)2.032 € (Winter) 2.059 € (Sommer)
Hin- und Rückflug nach Orlando (Business)2.081 € (Winter) 2.036 € (Sommer)8.146 € (Winter) 6.611 € (Sommer)
Eintritt in alle vier Themenparks plus einen Wasserpark572 € (Winter), 539 € (Sommer)2.771 € (Winter), 2.139 € (Sommer)
8 Tage Übernachtung im Deluxe Resort5.544 € (Winter)
6.258 € (Sommer)
5.544 € (Winter)
6.258 € (Sommer)
Verpflegung komplett520 €1.440 €
Besondere Events und Geschenke500 €1.400 €
Summe (Gesamtkosten) mit Economy-Flug im Winter7.676 €13.187 €
Summe (Gesamtkosten) mit Economy-Flug im Sommer8.355 €13.296 €
Summe (Gesamtkosten) mit Business-Flug im Winter9.217 €19.301 €
Summe (Gesamtkosten) mit Business-Flug im Sommer9.853 €17.848 €
Preise wurden am 8. Februar 2021 ermittelt

Ganz schön fette Rechnung, was? Keine Angst, so viel musst du nicht bezahlen. Je höher der Preis, desto größer das Sparpotenzial.

Beim Recherchieren bin ich auf zahlreiche Websites gestoßen, die allesamt behaupten, dass Disney World während Feiertagen und Schulferien am teuersten ist.

Ich konnte das nie so recht glauben. Sollte nicht ausgerechnet ein familienfreundliches Unternehmen wie Disney an solchen Tagen die Preise senken, um Familien leichteren Zugang zu gewähren?

Das macht Disney tatsächlich. Im August, wenn alle Kinder Sommerferien haben, ist der Eintritt in Disney World günstiger als im November, wenn alle zur Schule gehen. Ich war auch erstaunt, aber die genannten Preise auf der offiziellen Website sprechen eine deutliche Sprache.

Den Eintrittspreis für die Park-Tickets senken

Um dir die Unterschiede zu zeigen, wähle ich zwei Reisezeiträume, Anfang August und Anfang November. Glaubst du anderen Webseiten, müssten die Eintrittspreise im November günstiger sein.

So sieht die Realität aus:

NameReisezeitraumPreis SoloPreis Familie
5-Day-Ticket Park Hopper Plus1. bis 8. Nov572 €2.771 €
1. bis 8. Aug539 €2.139 €
Quelle: Offizielle Disney World Website, Stand: 8. Februar 2021

Wie du siehst, ist der November teurer als der August, obwohl die Parks im Sommer länger geöffnet und alle Kinder Ferien haben.

Kinder bis zu 3 Jahren benötigen kein Ticket. Meine Beispielfamilie hat zwei Kinder, die älter sind, damit du das gesamte Preisspektrum kennenlernst.

Als ich das letzte Mal in Disney World war, gab es so genannte Base-Tickets, die den Eintritt in alle Themen- und Wasserparks abdeckten. Diese Tickets wurden – möglicherweise für immer – durch das Park Hopper Plus Ticket ersetzt. Damit bekommst du den Eintritt in die vier Themenparks plus einen Wasserpark – genau das, was wir suchen. Du könntest damit auch zwischen den Parks hin- und her wechseln (das ist mit Park Hopping gemeint), aber in jedem dieser Parks gibt es so viele Attraktionen, dass du gar nicht wechseln kannst.

Für mich ist die Abschaffung des Base-Tickets Blödsinn, aber ich mache die Regeln nicht. Ich nutze sie nur bestmöglich aus.

Noch ein wichtiger Tipp: Disney World bietet auf der offiziellen Webseite ein Kombi-Programm für Hotels und Parks an, von dem ich dir abraten würde. Der Grund: Wenn du einen 8 Tage Hotelaufenthalt buchst, legen sie automatisch ein 8 Tage Parkticket dazu. Du bezahlst damit 3 Parktage zu viel. 

Der erste Teil des Disney World Travel Hack besteht darin, das Kombi-Programm abzulehnen und die Tickets für die Parks separat zu kaufen.

Wenn Disney World in den Sommerferien nicht teurer ist – woher kommt dann das Gerücht?

Es wird von zertifizierten Händlern gestreut, die große Mengen an Eintrittskarten kaufen, mit Disney einen Mengenrabatt aushandeln und diesen teilweise an ihre Kunden weitergeben. Hier sind die Preise der größten und vertrauenswürdigsten Händler:

HändlerTicketReisezeitraumPreis SoloPreis Familie
Orlando Fun Tickets5 Day Disney Theme Park Ticket + Water Parks and Sports1. bis 8. Nov479,921.904,63
1. bis 8. Aug450,581.787,28
Get Away TodayWalt Disney World 5 Day Base Ticket1. bis 8. Nov463,751.755,28
1. bis 8. Aug431,341.708,24
Undercover Tourist5-Day-Base-Ticket with Waterparks1. bis 8. Nov500,231.985,24
1. bis 8. Aug469,661.862,96
Preise ermittelt am 8. Februar 2021

Was du hier siehst, sind umgerechnete Dollarpreise. Durch Kursschwankungen können sich die Beträge ändern, wenn du buchst. Nicht jeder Händler hat jedes Ticket immer verfügbar.

Weil die Preisberechnung bei diesen Händlern anders ist, sparst du bei ihnen im Sommer mehr als im Winter.

Gegenüber dem offiziellen Ticket spart ein Soloreisender im November maximal 108,25 Euro. Im August spart er bis zu 107,66 Euro.

Die vierköpfige Familie spart im November sagenhafte 1.015, 72 Euro, im August nur 430,26 Euro.

Den Preis für die Übernachtung senken

Haben dich die Eintrittspreise für die Parks schockiert, wirst du gleich einen Herzinfarkt bekommen, wenn du die Preise für die Hotels siehst. Das gilt vor allem für Premium-Hotels, die für einen wahren Mickey Maus-Connoisseur das einzig wahre sind.

Lass dich davon nicht abschrecken. Der große Disney World Travel Hack kommt noch. Dort wo es am teuersten ist, lässt sich das meiste Geld sparen.

Bevor wir loslegen, noch ein Wort zur Auswahl des Resorts: Wenn ich in einem Disney-Hotel übernachte, erwarte ich dort den gleichen Zauber und den gleichen Detailreichtum wie in den Themenparks. Bietet die Unterkunft besondere Shows oder Fan-Merchandise-Artikel, die nirgendwo sonst erhältlich sind, ist das ein Pluspunkt.

Als Fotograf hätte ich gerne noch eine besonders gute Sicht auf das Feuerwerk, vielleicht sogar mit einer Wasserfläche, in der sich die bunt glitzernden Lichter spiegeln.

Von allen Deluxe Resorts erfüllen das Polynesian Village Resort und die Animal Kingdom Lodge als einzige sämtliche Ansprüche.

Meine Wahl für diesen Beitrag fiel auf das Polynesian Village, weil ich dort einen Platz kenne, von dem aus du fast ungestört das Feuerwerk genießen kannst.

Werfen wir mal einen Blick darauf: 

Bereits in der Lobby erwartet dich Südsee-Flair im Stil von Lilo & Stitch. Besonders markant ist die riesige Tiki-Statue in der Mitte.

In der Lobby des Disney World Polynesian Resort

Egal, wohin du schaust – du findest überall Mickey Mäuse und andere Disney-Figuren. Der Hotelshop bietet hochwertige, limitierte Merchandise-Artikel, die du nirgendwo anders kaufen kannst.

Auch die Zimmer – meines hatte einen herrlichen Ausblick auf die Lagune und das Cinderella-Schloss – sind im Tiki-Stil gestaltet.

Abschließend noch mein Tipp für Fotografen: Wenn du von der Lobby aus den Fußweg in Richtung Grand Floridian Resort entlang gehst, findest du einen Strandabschnitt. Dort stellen sie abends Lautsprecher auf, damit du die mit dem Feuerwerk synchronisierte Musik hören kannst.

Das Problem bei diesem Platz, außer dass er hoffnungsvoll überfüllt ist: Auf dem See, an dessen gegenüberliegenden Ufer du das Magic Kingdom sehen kannst, befindet sich eine Insel, die einen Teil des Feuerwerks abschneidet.

Aus diesem Grund solltest du den Fußweg noch etwa 500 Meter weiter gehen. Es kommt ein weiterer Strandabschnitt, an dem sich so gut wie nie jemand aufhält. Hier verdeckt keine Insel das Feuerwerk, ich konnte seelenruhig mein Stativ aufbauen und musste den Platz nur mit drei anderen Leuten teilen.

Etwa eine Stunde vor dem Feuerwerk sammeln sich Boote auf dem Wasser, die du (sündhaft teuer) mieten kannst. Viele dieser Boote haben Lautsprecher an Bord, so dass ich die Feuerwerks-Musik zumindest leise hören konnte. Die Boote sind so niedrig, dass sie beim fotografieren kaum stören. Nur ein paar Reflexionen auf dem Wasser werden durch sie unterbrochen.

Blick auf das Feuerwerk vom Polynesian Village Resort aus

Kommen wir zum unangenehmen Teil, den Preisen. Ich zeige sie an dem Standard-Zimmer mit Blick auf die Lagune, das ich selbst hatte. Es gibt darin zwei Doppelbetten plus ein Extra-Tagesbett, in denen auch eine Familie Platz findet. Wie immer besorge ich mir die Preise zuerst von der offiziellen Disney Website.

HotelZimmerReisezeitraumPreis SoloPreis Familie
Disney’s Polynesian Village ResortLagoon View1. bis 8. Nov
5.544
5.544
1. bis 8. Aug6.2586.258
Preise wurden am 9. Februar 2021 ermittelt

Wie du siehst, berechnet Disney für Soloreisende und Familien den gleichen Preis, weil das Zimmer insgesamt 5 Schlafplätze bietet. Der Transport vom und zum Flughafen ist inbegriffen, ebenso alle Shows, darunter eine Feuershow und eine Südsee-Hula-Tanzshow.

Normale Reisende würden den Preis jetzt mit den Angeboten auf Booking.com und ähnlichen Seiten vergleichen. Das Problem ist, dass Disney an dieser Stelle mit sehr wenigen Partnern zusammenarbeitet. Über Kayak fand ich den Anbieter Traveluro, der als einziger (!!) von mehreren tausend Hotelbuchungs-Seiten Zimmer im Polynesian Village Resort anbot.

AnbieterZimmerReisezeitraumPreis SoloPreis Familie
TraveluroStandard Room Marina View1. bis 8. Nov
6.017
6.017
1. bis 8. Aug5.2745.274
Preise wurden am 9. Februar 2021 ermittelt

Auch bei externen Anbietern sind die Preise für Soloreisende und Familien gleich. Im November ist der Händler deutlich teurer als Disney, im August verhält es sich umgekehrt.

Den Disney World Travel Hack auf das Hotel anwenden

Weil das alles noch viel zu teuer ist, drückst du jetzt den Preis mit meinem Disney World Travel Hack gewaltig nach unten und sicherst dir zusätzlich alle Vorteile von Disney Clubmitgliedern.

Die Manager von Disney haben sehr wahrscheinlich dieses hervorragende Buch von Andy Tanner gelesen und wissen, wie sie Hotels bauen können, ohne ihr eigenes Geld auszugeben. Diese Idee manifestiert sich im Disney Vacation Club, einem Time-Sharing-Programm, mit dem Investoren den Neu- oder Ausbau von Hotels in Disney World finanzieren.

Investoren, die ein Hotel finanzieren, erhalten dafür Punkte, die sie gegen Übernachtungen in Disney World eintauschen können. Je mehr Geld sie bereit stellen, desto mehr Punkte bekommen sie.

Dass den Investoren bereits bei der Ankunft in Disney World der rote Teppich ausgerollt wird und dass sie behandelt werden wie Rockstars, dürfte klar sein. Disney tut alles, um seine Geldgeber bei guter Laune zu halten.

Aber was hilft dir das, wenn du kein Investor bist? Mein Disney World Travel Hack, der dir bis zu 4906,69 Euro sparen kann, besteht darin, sich die für Investoren vorgesehenen Hotelpunkte zu besorgen und damit die Unterkunft zu bezahlen, ohne dem Disney Vacation Club beizutreten.

Die echten Investoren haben oft nicht die Zeit oder die Möglichkeit ihre Punkte einzulösen, bevor sie verfallen. Deshalb machen sie das Beste daraus und vermieten ihre Punkte.

Im Durchschnitt verlangen die Investoren 16 US-Dollar pro Punkt. Die große Schwierigkeit besteht darin, ein vertrauenswürdiges Mitglied des Disney Vacation Club zu finden, das dir seine Punkte leiht.

Bis 2015 hatte ich nie Probleme damit, aber seit ungefähr 2016 hat sich eine Betrüger-Szene gebildet, die ungültige oder abgelaufene Punkte an ahnungslose Opfer verscherbelt. Die Betrüger sind hauptsächlich auf Ebay und Craigslist unterwegs, weshalb ich dir dringend davon abrate dort Punkte zu kaufen.

Der beste Weg, um die Betrüger zu umgehen, ist einen Treuhänder dazwischen zu schalten, der die Punkte für dich auf Gültigkeit prüft und nur mit vertrauenswürdigen Vacation Club Mitgliedern zusammenarbeitet.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir David’s Vacation Club Rentals empfehlen. Dieser Treuhänder mietet die Punkte selbst für 16 USD, von dir verlangt er 20 Dollar. Mit der Preisdifferenz finanziert er sein Geschäft. Ich finde das Angebot fair.

Wenn du das Zimmer im Polynesian Village Resort mit Punkten finanzierst, die du bei David’s Vacation Club Rentals gemietet hast, sehen die Preise für das Standard Zimmer Lagoon View so aus:

AnbieterZimmerReisezeitraumPreis SoloPreis Familie
David`s Vacation Club RentalsStandard Room Lake View1. bis 8. Nov
2.762,18
2.762,18
1. bis 8. Aug3.048,323.048,32
Preise wurden am 9. Februar 2021 ermittelt und in Euro umgerechnet

Das Angebot ist im November stolze 2.781,82 Euro günstiger als bei Disney, gegenüber Traveluro sparst du sensationelle 3.254,82 Euro.

Im August sparst du im Vergleich zu Disney 3.209,68 Euro, gegenüber Traveluro immer noch 2.225,68 Euro.

Zusätzlich bekommst du eine besondere Bevorzugung als VIP-Gast von Disney, manchmal kostenlose Fast Pass-Tickets oder ermäßigte Eintrittskarten, Zugang zu speziellen Shows und Partys für Investoren, besondere Hotelgäste und Berühmtheiten und du kannst außerdem ein noch etwas größeres Zimmer, das ausschließlich Investoren und Ehrengästen vorbehalten ist, für den gleichen Preis wie das Standard-Zimmer mieten. Disney bietet diese Räume unter dem Namen “Deluxe Villas” auch normalen Gästen an, du bekommst aber den Vortritt bei Terminüberschneidungen.

Na habe ich zuviel versprochen? Wenn du mit Freunden reist, könnt ihr die Kosten teilen und damit die Belastung für jeden auf ein Viertel senken.

Mit meinem Disney World Travel Hack bekommst du außerdem ein kostenloses Continental Breakfast, das aber ehrlich gesagt nicht sonderlich üppig oder lecker ausfällt. Mag sein, dass ich zu verwöhnt bin, aber in Disney World kannst du wirklich besser essen.

Warum nicht auch die Preise für die Verpflegung nach unten drücken?

Günstig und hochwertig speisen dank dem Disney World Travel Hack

Beim Essen stellt sich grundsätzlich die Frage, ob du mit einem Disney Dining Plan (wird derzeit wegen Covid-19 nicht angeboten) besser fährst, oder ob es sinnvoller ist sein Essen in den Parks zu kaufen. Beides kann gewaltig Geld kosten, wenn du hier Fehler machst.

Einen Universal-Tipp, der für alle und jeden super ist, gibt es bei der Essensfrage leider nicht. Die Restaurants ändern ständig ihre Angebote. Heute isst du hier besonders günstig, morgen dort.

Ich mache hier mal ein paar Szenarien, die speziell für Anwender des Disney World Travel Hack interessant sind:

Wenn du deine Unterkunft wie oben beschrieben mit Punkten buchst, erhältst du manchmal kostenlos einen Disney Dining Plan dazu. Das ist ein besonderes Geschenk für Ehrengäste. Hast du dieses Glück, brauchst du dir keine weiteren Gedanken um das Essen zu machen. Du bekommst an jedem Tag deines Aufenthalts 1 Essen in einem Restaurant mit Bedienung, 1 Essen in einem Self-Service-Restaurant, 2 Snacks und zu jeder Mahlzeit ein Getränk.

Hast du dieses Glück nicht, musst du den Dining Plan wohl oder übel dazu kaufen. Weil er derzeit nicht erhältlich ist, kann ich dir an dieser Stelle nur die Preise von 2020 nennen.

Der normale Standard-Dining-Plan kostet rund 65 Euro pro Tag und pro erwachsene Person. Kinder zahlen rund 25 Euro pro Tag.

Als Soloreisender, der 8 Tage in Disney World verbringt, zahlst du insgesamt 520 Euro für die Verpflegung. Die vierköpfige Familie legt insgesamt 1.440 Euro auf den Tisch.

Für einen Snack zahlst du in Disney World durchschnittlich 6 US-Dollar, für das Essen in einem Self-Service-Restaurant kannst du 15 Dollar rechnen. Speisen in einem Restaurant mit Bedienung kostet durchschnittlich 50 Dollar, nicht alkoholische Getränke 5 Dollar. für Alkohol rechnest du besser mit 20 Dollar. Der Refill-Becher, den du mit dem Dining-Plan bekommst, kostet im Laden etwa 5 Dollar.

Pro Tag musst du somit mit rund 100 Dollar rechnen, wenn du keinen Dining-Plan hast, aber das gleiche Angebot erhalten willst. Das sind 800 Dollar, oder umgerechnet 661,90 Euro für den gesamten Disney World Trip.

Sehr viele Leute finden den Dining-Pass überteuert, weil sie nicht wissen, wie sie das Produkt richtig ausnutzen und weil sie noch mit einem ganz anderen Problem kämpfen: Den fürchterlich langen Warteschlangen bei den Attraktionen.

Wenn du unbedingt jede Attraktion fahren willst und dafür Warteschlangen von mehreren Stunden in Kauf nimmst, bist du ohne Dining-Plan besser beraten. Du isst einfach weniger, weil du keine Zeit dafür hast.

Als Alternative schlage ich dir folgenden Weg vor:

  • Besorge dir unbedingt die kostenlose App My Disney Experience. Sie ist für iOS und Android-Geräte erhältlich. Mit der App kannst du die Wartedauer bei sämtlichen Attraktionen sehen und deinen Parkbesuch entsprechend planen. Du kannst damit auch Essen bestellen und Plätze in Restaurants reservieren. Außerdem kannst du schnell Fast-Pässe für Attraktionen kaufen, bei denen du anders keine Chance hast.
  • Als VIP-Gast, Investor, mit Punkten Bezahler oder einfach Nutzer meines Disney World Travel Hacks bekommst du manchmal zwei Fast-Pässe geschenkt. Einfach so. Vergiss nicht, du bist Ehrengast bei Disney.
  • Um die Kosten für den Dining-Pass hereinzuholen, solltest du an den reinen Hoteltagen mindestens einmal in einem Signature-Restaurant essen.
  • Auch das sehr teure Character Dining mit Mickey, Goofy und anderen Figuren wird mit dem Dining-Pass zum Schnäppchen.
  • In Dinner-Shows kannst du Plätze der Kategorie 2 oder 3 mit dem Dining-Pass bezahlen. Das lohnt sich dicke.
  • Weil alkoholische Getränke deutlich mehr kosten, sparst du mit dem Dining-Pass besonders viel, wenn du gerne mal ein Bier oder ein Gläschen Wein trinkst.
  • Für das Bezahlen benutzt du entweder eine Magnetkarte oder ein Magic Band. Dieses Magic Band bekommst du seit einiger Zeit leider nicht mehr kostenlos, außer du hast wieder mal Glück und kriegst es alsVIP-Gast geschenkt.
  • Trinkgeld ist im Dining-Pass enthalten, wenn du Essen auf dein Zimmer bestellst, eine Dinner-Show besuchst oder im Restaurant Cinderella’s Royal Table speist. Ansonsten musst du es, wie in Amerika üblich, extra bezahlen. Mindestens 15 % sind üblich.
  • Um etwas Geld beim Dining-Pass zu sparen, kannst du ihn nur für die Hotel-Tage kaufen und in den Parks mit der Verzicht-Methode arbeiten. So nimmst du das beste aus zwei Welten mit.

Ich nutze in Disney World gerne den verfrühten Parkeintritt für Hotelgäste und fahre sofort die Hauptattraktionen, bevor sich dort lange Warteschlangen bilden. Klappt das nicht, setze ich einen Fast-Pass ein.

In den Self-Service-Restaurants bestelle ich mein Essen im Voraus. Ich muss es dann nur noch zu einer bestimmten Zeit abholen, an einem eigenen Schalter, bei dem so gut wie niemand ansteht. Habe ich alle Attraktionen durch, esse ich in einem der Restaurants mit Bedienung und warte dort gemütlich auf den Beginn des Feuerwerks.

Auf diese Weise kann ich nicht nur stressfrei sämtliche Attraktionen abklappern, ich schaffe es auch den Dining-Pass voll auszunutzen.

Natürlich geht das nur mit guter Vorausplanung, ohne die extrem nützliche My Disney Experience App wäre es wahrscheinlich gar nicht machbar.

Jetzt haben wir nur noch einen Kostenpunkt auf dem Plan: Den Hin- und Rückflug nach Orlando, Florida.

Die Kosten für den Flug erheblich reduzieren

Auch beim Flug gilt: Je mehr er kostet, desto größer ist das Einsparpotenzial. Die Flugkosten kannst du entweder direkt bei einer Fluglinie oder auf einem Portal wie Skyscanner ermitteln.

Als Beispiel nehme ich einen Flug von Frankfurt am Main nach Orlando und wieder zurück.

HinflugRückflugKlassePreis SoloPreis Familie
31.10.09.11.Economy540 €2.032 €
31.07.09.08.Economy538 €2.059 €
31.10.09.11.Business2.081 €8.146 €
31.07.09.08.Business2.036 €6.611 €
Preise ermittelt mit Skyscanner am 9. Februar 2020

Wie immer, nicht erschrecken bei den Preisen. Der Travel Hack kommt noch.

Wie bei den Ticket-Händlern für Disney World Eintrittskarten, sind auch die Preise von Flugportalen wie Skyscanner im Winter höher als im Sommer.

Drücken kannst du den Flugpreis mit einem Bonusmeilen-Programm wie Miles and More. Bezahlst du den Flug mit Punkten oder Meilen, bekommst du ihn “kostenlos”. Die Flugsteuer musst du extra bezahlen, du fliegst deshalb nicht wirklich umsonst. Abgesehen davon hast du vorher irgendwo Geld ausgegeben, um die Bonusmeilen zu sammeln.

Schauen wir uns jetzt mal an, was der Flug kostet, wenn du ihn mit Bonuspunkten bezahlst.

Ein Alleinreisender kann bei Miles and More sowohl im Sommer als auch im Winter einen Economy-Flug für 30.000 Punkte erhalten. Zusätzlich muss er 393,19 Euro Flugsteuer zahlen.

Er spart somit im Winter 146,81 Euro und im Sommer 144,81 Euro gegenüber dem mit Skyscanner ermittelten Normalpreis.

Bei Familien wird es ein wenig komplizierter. Alle Mitglieder können gemeinsam Meilen sammeln und damit schneller einen hohen Punktestand erreichen. Beim Einlösen werden die Meilen aus dem gemeinsamen Pool genommen.

Ursprünglich war Miles and More nur für erwachsene Solo-Reisende gedacht, die Bedienung der Website wird ausgesprochen dämlich und umständlich, sobald nach Flügen für eine Familie gesucht wird.

Soweit ich es herausfinden konnte, kostet der Hin- und Rückflug in der Economy-Klasse 60.000 Meilen pro Kopf. Das macht für unsere 4-köpfige Familie stolze 240.000 Meilen. Hinzu kommt die Steuer, ebenfalls pro Kopf. Die beträgt insgesamt 1572,76 Euro. Kinder werden einfach wie Erwachsene behandelt.

Gegenüber dem normalen Flugpreis spart die Familie im Winter 459,24 Euro, im Sommer 486,24 Euro.

Noch größer wird die Ersparnis in der Business-Klasse.

Der Alleinreisende zahlt im Winter 112.000 Meilen plus 569,18 Euro Steuern. Gegenüber dem Normalpreis spart er 1.511,82 Euro.

Im Sommer zahlt er ebenfalls 112.000 Meilen plus 568,93 Euro Steuern. Er spart gegenüber dem Normalpreis 1.467,07 Euro.

Für Familien zeigte mir Miles and More kein einziges Angebot in der Business-Klasse. Wegen der oben erwähnten Gleichbehandlung von Kindern und Erwachsenen gehe ich einfach davon aus, dass ich nur die Preise für den Soloreisenden mit 4 multiplizieren muss.

Insgesamt wären das für die Familie 448.000 Punkte plus 2.276,72 Euro Steuern im Winter oder die gleiche Anzahl Punkte plus 2.275,72 Euro Steuern.

Die Ersparnis gegenüber dem Normalpreis beträgt im Winter stolze 5.869,28 Euro, im Sommer 4.335,28 Euro.

Schneller Flugmeilen sammeln

Abschließend noch ein paar Tipps, wie du und deine Familie schneller Bonusmeilen sammeln könnt.

Das Wichtigste ist eine meilenfähige Kreditkarte, mit der du möglichst alle Ausgaben, die du ohnehin hast, bezahlst. So eine Kreditkarte erhältst du bei der Lufthansa.

Ein paar Dinge, darunter Miete, Strom und Versicherungen, kannst du nur schlecht oder gar nicht mit der Kreditkarte bezahlen. für diese Fälle richtest du ein Konto bei Revolut ein. Das koppelst du mit der meilenfähigen Kreditkarte. Von der Kreditkarte kannst du Geld auf das Revolut-Konto laden und bekommst dafür deine Meilen gutgeschrieben. Mit dem Geld auf dem Revolut-Konto zahlst du anschließend die Miete und andere Dinge, die keine Kreditkartenzahlung akzeptieren.

Im Supermarkt kannst du doppelt Meilen sammeln, indem du deine Einkäufe mit der meilenfähigen Kreditkarte bezahlst und zusätzlich eine Payback-Karte vorlegst. Gesammelte Payback-Punkte kannst du später 1:1 in Meilen umtauschen.

Soviel Geld spart der Disney World Travel Hack

Das war jetzt eine geballte Ladung Text und Fachwissen.

Bevor ich einen Travel Hack wirklich anwende, ziehe ich immer Bilanz, um zu sehen, ob sich der Aufwand wirklich lohnt.

Ganz am Anfang haben wir die Gesamtkosten ohne den Disney World Travel Hack ermittelt:

BausteinKosten (Soloreisender)Kosten (Vierköpfige Familie)
Hin- und Rückflug nach Orlando (Economy)540 € (Winter) 538 € (Sommer)2.032 € (Winter) 2.059 € (Sommer)
Hin- und Rückflug nach Orlando (Business)2.081 € (Winter) 2.036 € (Sommer)8.146 € (Winter) 6.611 € (Sommer)
Eintritt in alle vier Themenparks plus einen Wasserpark572 € (Winter), 539 € (Sommer)2.771 € (Winter), 2.139 € (Sommer)
8 Tage Übernachtung im Deluxe Resort5.544 € (Winter)
6.258 € (Sommer)
5.544 € (Winter)
6.258 € (Sommer)
Verpflegung komplett520 €1.440 €
Besondere Events und Geschenke500 €1.400 €
Summe (Gesamtkosten) mit Economy-Flug im Winter7.676 €13.187 €
Summe (Gesamtkosten) mit Economy-Flug im Sommer8.355 €13.296 €
Summe (Gesamtkosten) mit Business-Flug im Winter9.217 €19.301 €
Summe (Gesamtkosten) mit Business-Flug im Sommer9.853 €17.848 €
Preise wurden am 8. Februar 2021 ermittelt

Diesen Beträgen stellen wir jetzt die Ersparnis gegenüber:

Gesamtkosten Soloreisender (Economy)Gesamtkosten Soloreisender (Business)Gesamtkosten Familie Economy)Gesamtkosten Familie Business)
7.676 (Winter) 8.355 (Sommer)9.217 (Winter) 9.853 (Sommer)13.187 € (Winter) 13.296 € (Sommer)19.301 (Winter) 17.848 (Sommer)
– Ersparnis durch Hack– Ersparnis durch Hack– Ersparnis durch Hack– Ersparnis durch Hack
3.178,78 € (Winter) 3.604,05 € (Sommer)4.543,79 € (Winter) 4.946,31 € (Sommer)5.463,84 € (Winter) 5.331,24 € (Sommer)10.873,88 € (Winter) 9.180,28 € (Sommer)
Gesamtkosten nach dem HackGesamtkosten nach dem HackGesamtkosten nach dem HackGesamtkosten nach dem Hack
4.497,22 € (Winter) 4.750,95 € (Sommer)4.673,21 € (Winter) 4.906,69 € (Sommer)7.723,16 € (Winter) 7.964,76 € (Sommer)8.427,12 € (Winter) 8.667,72 € (Sommer)
Preise wurden am 8. Februar 2021 ermittelt

Wie du siehst, sind die Einsparungen durch den Disney World Travel Hack zum Teil gewaltig. Du siehst aber auch, dass das Reich von Mickey, Goofy und Co. trotz aller Finanztricks ein teures Pflaster bleibt.

So lange uns die Corona-Pandemie an zu Hause fesselt, kannst du zumindest mit dem Meilen sammeln anfangen. Damit bist du bereits einen Schritt näher an diesem Traum.

Sind dir die Kosten immer noch zu hoch, probiere einfach diese simple 9-Schritte-Strategie, die alle deine Reisen finanziert aus.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

code