Kategorien
Reise finanzieren

Ein Leben, von dem du keinen Urlaub brauchst

Startseite » Reise finanzieren » Ein Leben, von dem du keinen Urlaub brauchst

Ist das nicht ein toller Gedanke? Ein Leben, von dem du keinen Urlaub brauchst! Ich bin auf Facebook über diesen Spruch gestoßen und obwohl der Autor in mir nach grammatikalischer Korrektur schreit, lasse ich ihn einfach so stehen, weil er mich an eine Geschichte erinnert, die ich immer wieder erlebe.

In der Nähe von San Pedro, einer kleinen Stadt, die auf der zu Belize zählenden Insel Ambergris Caye liegt, gibt es eine Startbahn für kleine Flugzeuge, die Urlauber zum internationalen Flughafen nach Belize City bringt, nachdem sie zwei oder drei Wochen an diesem zauberhaften Ort in der Karibik verbracht haben.

Die Einheimischen nennen diese Startbahn “Straße der Tränen”. Ich habe selbst schon Touristen gesehen, die weinten, während sie auf ihren Flug Richtung Heimat warteten. Sie sind traurig, weil das süße Leben unter Kokospalmen für sie endet und weil sie in eine oft kalte und herzlose Arbeitswelt zurückkehren müssen.

Manche von ihnen haben an der Strandbar oder unterwegs mit Menschen gesprochen, die über einen längeren Zeitraum oder sogar ständig in San Pedro leben. Menschen, die nach ihren eigenen Regeln leben, ihre Zeit mit Dingen verbringen, die Spaß machen, die tolle Geschichten aus aller Welt erzählen können und keineswegs am Hungertuch nagen oder arbeitslos sind. 

Diese Menschen, die einfach aus dem Hamsterrad des Alltags ausgestiegen sind und nie zurückgeblickt haben, wirken auf jemanden, der sie zum ersten Mal trifft wie eine Art geheime Elite. Wie Leute, die irgendein wundervolles Geheimnis entdeckt haben, das sie für immer aus der Lohnsklaverei befreit.

Aber das sind sie nicht. Diese eigenartige Elite geht ganz normalen Berufen nach. Sie sind Webdesigner, Verkäufer, Steuerberater oder Anwälte. Menschen, die man jeden Tag zu Hause sieht. Menschen wie du und ich.

Das Gespräch mit diesen Leuten bringt die Touristen dazu über ihr eigenes Leben nachzudenken. Sie denken darüber nach, ob sie etwas falsch gemacht haben. Ob es sinnvoll ist jeden Tag einen Job zu machen, der keinen Spaß macht, nur um Rechnungen für Dinge zu bezahlen, die man gar nicht braucht. Ob es klug ist, jeden Tag so zu tun als sei man glücklich, nur um den Schein gegenüber Freunden, der Familie und dem Arbeitgeber zu wahren.

Auch am Flughafen von San Pedro denken sie über diese Dinge nach.

Wenn nur das liebe Geld nicht wäre…

Sind die ersten Tränen der Urlauber getrocknet, die noch immer an der Startbahn auf ihr Flugzeug warten, meldet sich in ihnen eine sachlich klingende Stimme. “Bleib mal auf dem Teppich”, flüstert sie. “Der Urlaub ist vorbei, jetzt weht wieder ein anderer Wind.”

Klar, jeder träumt vom sorglosen Leben unter Kokospalmen. Aber man kann nicht einfach seinen Job kündigen und aussteigen. Auch in San Pedro wird einem nichts geschenkt und wie soll man dort Geld für seinen Lebensunterhalt verdienen?

Bestimmt hast du in Deutschland schon Leute getroffen, die Angst vor Ausländern haben, die ihnen ihre Jobs wegnehmen. Ich muss dir leider sagen, dass es solche Leute auch in Belize gibt. Jede Menge davon und sie haben häufig die Unterstützung ihrer Regierung.

Sich dort einfach für einen Job bewerben, klappt nicht ohne eine offizielle Genehmigung und hervorragende Englisch- und Spanischkenntnisse. Abgesehen davon sind die einheimischen Löhne wenig attraktiv.

Unternehmer benötigen eine Geschäftslizenz, auch das Einrichten eines Bankkontos ist für Ausländer mit einigen Schwierigkeiten verbunden.

Eine Ausnahme sind diejenigen, die als Millionäre und Investoren in San Pedro ankommen. Die sind überall gern gesehen. Sie kaufen oder bauen tolle Hotels, Tauchschulen und Strandbars und machen damit in der Hauptsaison gutes Geld. Von diesem Geld leben sie in den ruhigen Monaten. Stellen sie Einheimische ein, kommt ihnen die Regierung mit Steuererleichterungen entgegen. Das alles ist legitim und völlig in Ordnung, aber wie viele der weinenden Touristen am Flughafen von San Pedro sind Millionäre?

Die meisten Urlauber sind klug genug, um das zu verstehen. Deshalb geben sie ihre kühnen Träume spätestens dann auf, wenn sie ins Flugzeug Richtung Heimat steigen.

Aber was wäre, wenn es noch eine dritte Möglichkeit gäbe? Eine, für die du weder eine lokale Geschäftslizenz noch eine offizielle Arbeitserlaubnis brauchst? Eine, die du im Stillen ausführen kannst, unsichtbar für die Regierung für die du nur ein Tourist wie jeder andere bist?

Genau diese Möglichkeit hat die seltsame Strand-Elite, über die ich weiter oben geschrieben habe, für sich entdeckt. Sie ist das große Geheimnis, das es diesen Leuten ermöglicht eine Art Dauerurlaub zu leben. Und es gibt immer mehr von ihnen. 

Zum letzten Mal an der Straße der Tränen

Natürlich klingt die Theorie immer leichter als die Praxis. Du kannst nicht morgen ins Flugzeug steigen und einfach in San Pedro bleiben. So etwas braucht Vorbereitung.

Die meisten Reisepläne liegen zur Zeit wegen der Corona-Pandemie auf Eis, aber wie wäre es, wenn du diese Zeit nutzt, um dich auf das große Abenteuer vorzubereiten?

Hier sind ein paar nützliche Bücher und Tools, die dir dabei helfen können ein Mitglied der Strand-Elite von San Pedro zu werden. 

Mit dem Laptop um die Welt wurde von einem Pärchen geschrieben, das seit drei Jahren Dauerurlaub macht. Ihre Tipps zum ortsunabhängigen Leben sind Gold wert.

Die 4-Stunden-Woche von Tim Ferris erklärt, wie du ein profitables Online-Business aufbaust, das kaum Arbeit macht 

Das Handbuch für ortsunabhängiges Arbeiten von Tim Chimoy ist die Bibel für alle, die reisen und dabei gleichzeitig Geld verdienen möchten

Der Wireless Life Kompass von Sebastian Kühn zeigt dir 18 ortsunabhängige Geschäftsmodelle, die du sofort umsetzen kannst

Kopf schlägt Kapital von Prof. Günther Faltin zeigt an einem praktischen Beispiel, dass Unternehmensgründung weder schwer sein muss, noch mit Risiko verbunden ist

Goodbye 9 to 5 ist ein Online-Kurs, in dem du lernst wie man ohne Risiko aus dem Hamsterrad aussteigt. Du lernst dein eigener Chef zu werden und wie du dein eigenes Geschäft auch im Ausland betreiben und automatisieren kannst.

Die Cash Cow von Wolfgang Mayr erklärt in 18 Modulen, wie du mit dem Empfehlen von Produkten Geld verdienst

Easy Udemy zeigt, wie du erfolgreiche Online-Kurse erstellst und verkaufst. Solche Kurse können dir Tag und Nacht Einkommen generieren, du musst sie nur ein einziges Mal erstellen.

Funnelcockpit bietet ein komplett fertiges Online-Marketing-System, das du nur noch mit eigenen Inhalten füllen musst

Imparare ist ein komplettes digitales Vertriebssystem, besonders geeignet für den Verkauf von Kursen

Zweifelst du irgendwann an deinem neuen, glücklicheren Lebensweg, geh einfach zum Flughafen, stell dich neben die Startbahn und schau in die Gesichter der weinenden Touristen, die nach Hause fliegen müssen.

Spätestens dann, wenn du einfach umdrehen und zurück nach San Pedro laufen kannst, wo dich offenherzige und glückliche Menschen, ein azurblauer Ozean, Strandbars und ein Leben unter Palmen erwartet, wirst du wissen, dass du die richtige Entscheidung getroffen hast.

Ab diesem Zeitpunkt führst du ein Leben, von dem du keinen Urlaub brauchst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code